COVID-19 Testcenter Sonsbeck

Hochstraße 36, Sonsbeck

Tel.: +49 (0) 159 0122 6331

E-Mail: mail@ripkens-training.de

Öffnungszeiten:

siehe Verfügbarkeit im Buchungsportal

Neue CoronaTestVerornung! (stand 30.06.2022)

Wann habe ich Anrecht auf einen kostenlosen Schnelltest?

  • Kinder unter 5 Jahren, also bis zu ihrem fünften Geburtstag
  • Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können, unter anderem Schwangere im ersten Trimester
  • Personen, die zum Zeitpunkt der Testung an klinischen Studien zur Wirksamkeit von Impfstoffen gegen das Coronavirus teilnehmen
  • Personen, bei denen ein Test zur Beendigung der Quarantäne erforderlich ist („Freitesten“)
  • Besucher und Behandelte oder Bewohner in unter anderem folgenden Einrichtungen: Krankenhäuser, Rehabilitationseinrichtungen, stationäre Pflegeeinrichtungen, Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen, Einrichtungen für ambulante Operationen, Dialysezentren, ambulante Pflege, ambulante Dienste oder stationäre, Einrichtung der Eingliederungshilfe, Tageskliniken, Entbindungseinrichtungen, ambulante Hospizdienste und Palliativversorgung
  • Leistungsberechtigte, die im Rahmen eines Persönlichen Budgets nach dem § 29 SGB IX Personen beschäftigen, sowie Personen, die bei Leistungsberechtigten im Rahmen eines Persönlichen Budgets beschäftigt sind
  • Pflegende Angehörige
  • Haushaltsangehörige von nachweislich Infizierten

Wann muss ich 3,- € zuzahlen?

Personen die am Tag der Testung:

  • Eine Veranstaltung im Innenraum besuchen werden 
  • Kontakt haben werden zu einer Person über 60 jahren
  • Kontakt haben werden zu einer Vorerkrankten oder behinderten Person welche dadurch ein höheres Risiko für einen schweren COVID‐19 Verlauf hat 
  • Personen mit einer roten Corona‐Warn‐App

Wann muss ich den vollen Preis bezahlen? ( 9,50€ )

Wenn keine der oberen Aussagen zutrifft.

Zu den Buchungsportalen:

Wie weise ich nach, dass ich Anspruch auf einen kostenlosen Bürgertest habe? 

Wer eine kostenlose Testung in Anspruch nehmen möchte, muss sich gegenüber der testenden Stelle ausweisen und einen Nachweis erbringen: Bei Kleinkindern ist das die Geburtsurkunde oder der Kinderreisepass, bei Schwangeren der Mutterpass. Wer aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden kann, muss ein ärztliches Zeugnis im Original über die medizinische Kontraindikation vorlegen. Teilnehmende an Impfwirksamkeitsstudien können sich von den Verantwortlichen der Studien einen Teilnahme-Nachweis ausstellen lassen und diesen vorlegen. Wer sich freitesten will, legt den PCR-Test vor, gleiches gilt für Haushaltsangehörige von Infizierten, die zudem einen Nachweis für die übereinstimmende Wohnanschrift benötigen.

Bei Besuchen in Pflegeheimen oder Krankenhäusern kann ein kostenloser Test vor Ort gemacht werden oder der Besuch wird der Teststelle gegenüber glaubhaft gemacht.

Pflegende Angehörige müssen glaubhaft machen, dass sie einen pflegebedürftigen Angehörigen pflegen.

Auch Leistungsberechtigte im Rahmen eines Persönlichen Budgets und bei ihnen beschäftigte Personen müssen diesen Umstand glaubhaft machen. Eine leistungsberechtigte Person nach § 29 SGB IX kann dies regelhaft durch einen entsprechenden Bescheid nachweisen.

Muss ich einen Nachweis bringen, damit ich den 3-Euro-Bürgertest bekomme? 

Ja. Auch für Bürgertests mit Eigenbeteiligung ist es notwendig, den Anspruch nachweisen zu können. Das geht z. B. mit der Eintrittskarte für eine Veranstaltung, dem Vorzeigen der Corona-Warn-App oder bei Kontakten mit Risikopatienten einer Selbstauskunft, die auf einem Formblatt bzw. im Rahmen eines digitalen Registrierungsvorgangs festgehalten wird.

Beauftragtes Testcenter für das Gesundheitsamt des Kreises Wesel für alle Abstriche im Bezug auf das SARS-CoV 2 Virus

Wir führen folgende Testverfahren durch:

  • PoC Antigen-Schnelltest (kostenlose Bürgertests)
  • RT PCR Vor-Ort Diagnostik (Abbott ID Now – Ergebnis in 30 Minuten)
  • RT PCR Labordiagnostik (Ergebnis 24 – 72 Stunden)
  • quantitative Antikörper Bestimmung (NAb Test)

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Webseite des Gesundheitsministeriums. Hier klicken!

Weitere Informationen über unsere Tests:

Boostern oder nicht Boostern? Diese Frage können Sie ab jetzt beantworten. Unterstützt durch eine zertifizierte Antikörperbestimmung

Corona Antikörper Schnelltest: Brauche ich eine Nachimpfung?

Neutralisierende Antikörper gegen SARS-CoV-2 entstehen nach einer Impfung gegen das Coronavirus oder nach einer durchlaufenen Infektion mit COVID-19. Doch dieser Wert fällt sehr individuell aus. Feststellen kann den Stand ein Corona Antikörper Schnelltest, beispielsweise das Point-of-Care Mini-Labor VitaLab. Wer sich damit testet, kennt innerhalb von nur 15 Minuten seinen Impfstatus und weiß, ob eine Nachimpfung nötig ist.

Vorteile des Corona Antikörper Schnelltest von VitaLab:

„Nach meiner Einschätzung ist ein Wert von 500 so hoch, dass man nicht sofort eine Drittimpfung benötigt“, so der Laborarzt. Bei allem über 1000 BAU/ml könne man von einem guten Schutz sprechen. Das deckt sich mit dem, was Carsten Watzl auf Twitter nach einem Blick auf die Studienlage zum Thema schreibt: „Antikörperwerte über 1000 BAU/ml scheinen mit recht gutem Schutz vor symptomatischer Infektion zu korrelieren.“ Quelle:Andreas Bobrowski, Vorsitzender des Berufsverbands Deutscher Laborärzte

Labortechnische Unterstützung haben wir in dem Labor Dr.Wisplinghoff gefunden. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und auf die Expertise in Sachen Laboranalyse